Unser Aktionstag zum Protesttag steht im Zeichen der Inklusion von Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung. Dafür haben wir verschiedene Künstler*innen aus ganz Deutschland zu unserem Poetry-Slam eingeladen.

Die Corona-Pandemie hat uns weiter fest im Griff, unsere Veranstaltung wird daher über Zoom stattfinden.

Das Highlight des Tages, das ganz unter dem Motto „Meine Stimme für Inklusion“ steht, ist unser Poetry Slam, der von 19:30 bis ca. 21:00 Uhr stattfinden wird. Hierfür konnten wir insgesamt sieben Künstler*innen und Poetry-Slammer*innen aus ganz Deutschland gewinnen.

Den Auftakt machen die Künstler*innen der inklusiven Aachener Theatergruppe Schule des sanften Herzens. Beate Schwarzenberg, Johanna Steinmetz, Christiane Fuhs und Mikel Ulfik werden insgesamt fünf Texte, vorwiegend in leichter Sprache, vortragen. Sie werden von ca. 19:30-20:15 Uhr auftreten.

Die Poetry-Slammerin Anna Teufel stellt ihre beiden Texte von ca. 20:15-20:30 Uhr vor. Die Nürnbergerin weist mehr als 3 Jahre Bühnenerfahrung vor und glänzte in mehr als 350 Live-Auftritten. Ihre beiden Texte sind in verständlicher Sprache verfasst und handeln werden aus der Sicht eines Kindes mit Down-Syndrom sowie einer Mutter, die durch Pränataldiagnostik erfährt, dass ihr Kind das Down-Syndrom hat, erzählt.

Kai Bosch wird von ca. 20:30-20:40 Uhr Texte vortragen, die nicht direkt in leichter Sprache verfasst sind, allerdings auch nicht wirklich von Fachbegriffen durchzogen sind. Der 23-Jährige kann mehr als 6 Jahre Bühnenerfahrung vorweisen, verfasste bislang bereits 3 Bücher und wurde 2015 baden-württembergischer U20-Landesmeister im Poetry Slam.

Den Abschluss macht Felicitas Friedrich. Die Poetry-Slammerin aus dem Ruhrgebiet steht schon seit Jahren mit ihren berührenden Texten auf der Bühne. Für uns wird sie von 20:40-20:55 Uhr zu hören sein.

Die meisten vorgetragenen Texte werden in leichter und/oder verständlicher Sprache vorgetragen, weswegen Sie sich explizit auch an Menschen mit Beeinträchtigung richten.

Hier geht's zur Zoom-Einwahl.

Verwendete Plattform: Zoom
Lebenshilfe Aachen e.V.
Adenauerallee 38
52066 Aachen
Landesverband: Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner*in: oeffentlichkeitsarbeit@lebenshilfe-aachen.de
Link zur Anmeldung
Andere Veranstaltungen dieser Organisation:
Fachvorträge zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung